GRATISVERSAND BEI BESTELLUNGEN ÜBER 100 €. EINE RÜCKSENDUNG IST KOSTENLOS

Product guide fabric

PRODUKTLEITFADEN
Glossar der Stofffasern

Ein kurzes Glossar mit Informationen zum Ursprung und zu den Eigenschaften der wichtigsten Stoffe, aus denen deine Kleidungsstücke bestehen.

ALPAKA:
ist eine Faser, die aus der Wolle vom gleichnamigen Kamel hergestellt wird. Das Alpaka ist dem Lama sehr ähnlich und wird in Herden in den Hochebenen der Anden gehalten. Die Wolle entspricht jener der Angora-Ziege: außen ist das Haar kratzig und lang, das Unterhaar hingegen ist weich und wollig. Es gibt sieben natürliche Alpaka-Töne. Besondere Eigenschaften: Leichtigkeit, Leuchtkraft, seidiges Gefühl, besondere wärmende Eigenschaften.
CASHMERE:
ist eine Faser, die aus Wolle von Ziegen besteht, die in den Gebieten um Tibet, auf den Hochebenen der Mongolei und im Iran gehalten werden. Besondere Eigenschaften: hauptsächlich Weiß (es sind jedoch auch braune bzw. leicht graue, bräunliche und rötliche Gattungen bekannt), besonders fein, leicht und weich. Cashmere ist die begehrteste und hochwertigste Wolle.
BAUMWOLLE:
ist die am weitesten verbreitete pflanzliche Faser sowie nach Leinen und Wolle auch die älteste bekannte Faser überhaupt. Sie wird aus der Baumwollpflanze gewonnen, in der die Samen der Pflanzen Gossypium zu finden sind. Die Länge bestimmt die Qualität: Je länger die Faser ist, desto glänzender, resistenter und hochwertiger ist die Baumwolle. Ihre Eigenschaften machen sie zu einem idealen Material für dünne, sommerliche und luftige Stoffe, sie ist jedoch auch für festere Stoffe für alle Jahreszeiten geeignet. Besondere Eigenschaften: besondere wasseraufsaugende Eigenschaft, reizt die Haut nicht und verursacht keine allergischen Reaktionen. Baumwolle ist einfach zu waschen und kann bei hohen Temperaturen gebügelt werden.
BIO-BAUMWOLLE:
die Anfänge der Bio-Baumwolle liegen in der nahen Vergangenheit. Sie weist dieselben Eigenschaften wie Baumwolle auf. Ihre Besonderheit liegt im Anbau und der Verarbeitung mit geringen Auswirkungen auf die Umwelt, die entsprechend der Prinzipien des Bio-Anbaus erfolgen. In keinem der Prozesse des Anbaus, der Ernte und der Verarbeitung werden chemische Syntheseprodukte eingesetzt. Es gelangen lediglich natürliche Produkte zum Einsatz.
WOLLE:
ist eine tierische Faser, die aus Schaffell hergestellt wird. Besondere Eigenschaften: wärmend, weich, elastisch, wasseraufsaugend. Besonders weich und hochwertig ist jene Wolle, die bei der ersten Schafschur gewonnen wird. Sie wird als Lambswool bezeichnet.
LEINEN:
ist eine pflanzliche Faser, die aus der Flachspflanze gewonnen wird. Sie verleiht ein Gefühl der Frische. Durch diese Eigenschaft ist die Faser perfekt für Sommerkleidung geeignet. Besondere Eigenschaften: Leinen ist besonders resistent und hat eine hohe Leuchtkraft. Es ruft keine allergischen Reaktionen hervor, ist besonders resorbierend und fühlt sich auf der Haut angenehm an. Leinen kann im warmen Wasser gewaschen werden, trocknet schnell und ist leicht zu bügeln, auch wenn es eher zu Falten neigt.
LYOCELL ODER TENCEL:
ist eine künstliche Faser, die aus zerbröckelter und aufgelöster Zellulose gewonnen wird. Diese Faser wird häufig in Kombination mit Baumwolle eingesetzt, um Baumwollstoffe mit dem lockeren und fließenden Effekt der Viskose zu erhalten. Besondere Eigenschaften: hohe Atmungsaktivität, absorbiert Feuchtigkeit, weich und glänzend.
MODAL:
ist eine künstliche Faser, die durch die Rückgewinnung von Holzschliff von Bäumen entsteht. Modal-Stoffe neigen weniger dazu auszufransen, einzugehen und die Farbe zu verlieren als Baumwolle, nehmen jedoch mehr Wasser auf. Besondere Eigenschaften: weiches und glattes Hautgefühl. Nach dem Waschen kann diese Faser mit denselben hohen Temperaturen wie reine Baumwolle gebügelt werden.
MOHAIR:
ist eine Wolle, die aus dem Fell der Angora-Ziege, die ursprünglich aus Anatolien stammt, gewonnen wird. Heute wird diese Ziegenart hauptsächlich in Südafrika und Texas gehalten. Die hochwertigste Wolle ist jene von der jungen Mohair-Ziege, dem einjährigen Kitz. Besondere Eigenschaften: Wolle mit besonders langer Faser, weich, glänzend, abriebfest, filzt nicht.
NYLON ODER POLYAMID:
ist eine Faser aus synthetischen Polymeren. Sie wird demzufolge anhand chemischer Prozesse in Labors hergestellt. Sie hat eine geringe Absorptionskraft und wird normalerweise für spezielle Sport- und Freizeitkleidung eingesetzt. Stoffe aus Nylon sind pflegeleicht – sie werden in der Waschmaschine gewaschen, trocknen schnell und müssen nicht gebügelt werden.
POLYESTER:
ist eine Faser, die zur Gänze anhand chemischer Prozesse in Labors gefertigt wird. Sie ist besonders reißfest und schwer entflammbar. Stoffe aus Polyester sind pflegeleicht – sie werden in der Waschmaschine gewaschen, trocknen schnell und sind faltenfrei.
RAMIEFASER:
ist eine feine und glänzende pflanzliche Faser, die in ihrem Aussehen dem Leinen sehr ähnlich ist. Grundsätzlich wird sie für Sommerbekleidung eingesetzt, sie kann aber auch mit anderen natürlichen oder synthetischen Materialien gemischt werden (hauptsächlich Baumwolle, Hanf. Wolle, Seide, Viskose), die ihre Resistenz und ihren Glanz erhöhen. Besondere Eigenschaften: Reißfestigkeit, natürliche Frische, verursacht keine allergischen Reaktionen. Sie kann mit Wasser oder chemisch gereinigt werden.
SEIDE:
ist eine Faser tierischen Ursprungs, ausgehend vom Seidenspinner. Unter den natürlichen Stoffen ist sie der weichste und zarteste Stoff, der im Sommer luftig und im Winter warm ist. Besondere Eigenschaften: Stoffe aus Seide bieten eine gute Wärmeisolierung, sie können mit besonderer Vorsicht mit Wasser gewaschen und bei einer Temperatur von 130°C gebügelt werden. Wir empfehlen jedoch die chemische Reinigung.
SHETLAND:
ist eine hochwertige, langfaserige Wollart, deren Name von einer Schafrasse abstammt, die ursprünglich auf den gleichnamigen Inseln Großbritanniens gezüchtet wurden. Besondere Eigenschaften: Die Wolle ist weich, leicht kratzig und haarig, besonders glänzend, sehr widerstandfähig und verfilzt nicht.
VISKOSE:
ist eine künstliche Textilfaser, die aus dem Holzschliff von Bäumen hergestellt wird. Aufgrund ihrer Leuchtkraft ist sie der Seide ähnlich. Aus diesem Grund wurde sie anfänglich “künstliche Seide” genannt. Besondere Eigenschaften: typischer Komfort pflanzlicher Fasern, abriebfest und besonders wasseraufsaugend. Kleidungsstücke aus Viskose müssen mit neutralen Mitteln gewaschen, langsam getrocknet und bei niedrigeren Temperaturen als Baumwolle gebügelt werden.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu erbringen, setzt benetton.com eigene oder fremde Cookies. Wir setzen Cookies, um Ihre Navigation auf der Site zu verbessern, um die Nutzung ihrer Inhalte zu bewerten und um Ihnen Produkte und Leistungen zu bieten, die Ihren Präferenzen (Marketing und Profilerstellung) entsprechen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, klicken Sie bitte Hier. Wenn Sie die Navigation auf der Site fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.